Regierung

Mehr Respekt für Taubblinde gefordert

BERLIN (af). Mehr Verständnis für taubblinde Menschen fordert die Regierung von Mitarbeitern in Behörden.

Veröffentlicht:

Sie sollen nun "für die Lebenssituation taubblinder Menschen sensibilisiert werden." Das geht aus einer Antwort der Regierung auf eine Kleine Anfrage der Grünen hervor.

Nachdem Wissenslücken von Sachbearbeitern zur besonderen Situation taubblinder Menschen bekannt geworden seien, führe das Arbeitsministerium nun Gespräche mit den Ländern, um hier Abhilfe zu schaffen.

Insgesamt kämen die Integrationsämter und Träger der Eingliederungshilfe ihrer Verantwortung für die Taubblinden nach, so die Regierung.

Mehr zum Thema

Kritik an freier Impfstoffwahl in Berlin

KV Berlin mahnt Anpassung der Impfstrategie an

Baden-Württemberg

Grün-Schwarz schweigt noch zum Thema Gesundheit

Tagesaktuelle RKI-Zahlen

Die Corona-Lage in den deutschen Kreisen

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Blick ins Impfzentrum am Flughafen Tegel (Anfang Februar): Anhand der Wahl des Impfzentrums können Berliner auch entscheiden, mit welcher Corona-Vakzine sie geimpft werden. Kritik kommt nun von der KV.

Kritik an freier Impfstoffwahl in Berlin

KV Berlin mahnt Anpassung der Impfstrategie an