Adipositas

Modul ist Teil des BKK-Hausarztvertrags

Veröffentlicht:

STUTTGART. Der Hausarztvertrag "BKK. Mein Hausarzt" in Baden-Württemberg enthält ein Betreuungs- und Unterstützungsprogramm für stark übergewichtige Menschen. Dieses Adipositas-Modul können Hausärzte Patienten mit einem BMI über 30 anbieten. Die Betriebskassen übernehmen dann die Vermittlung der Patienten an zertifizierte Programmanbieter, heißt es in einer Mitteilung.

Durch das Programm würden Fragen der Ernährungsumstellung, körperlicher Aktivität und individuelle Verhaltensänderungen gleichermaßen in den Blick genommen. Das Modul sieht eine regelmäßige Wiedervorstellung des Patienten beim Hausarzt vor. Auf Wunsch könnten geschulte Patientenbegleiter der Kassen den Patienten begleiten. (eb)

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn nach der Gesundheitsministerkonferenz in München.

Gesundheitsministerkonferenz

Corona-Impfzentren sollen vorerst nicht eingestampft werden