Petitionsausschuss

Mukoviszidose-Versorgung hat Luft nach oben

Veröffentlicht: 27.06.2019, 13:03 Uhr

BERLIN. Der Petitionsausschuss des Bundestags drängt darauf, die ambulante Versorgung von Patienten mit Mukoviszidose zu verbessern.

Mit der einstimmig am Mittwoch gefassten Beschlussempfehlung, die dem Bundesgesundheitsministerium übermittelt wird, endet die seit 2017 währende Beratung der Petition.

Darin hatte der Verein Mukoviszidose e. V. über eine vor allem für erwachsenen Patienten unzumutbare Versorgungssituation geklagt. Da auf Mukoviszidose spezialisierte Fachzentren fehlten, müsse mehr als ein Drittel der rund 8000 Betroffenen in der Pädiatrie behandelt werden.

Mehrere Verbesserung bei der Vergütung

Seit der erstmaligen Beratung der Petition im März 2017 habe es mehrere Verbesserungen bei der Vergütung krankheitsspezifischer Leistungen gegeben, hieß es. Der Bewertungsausschuss habe im April 2017 die Abrechenbarkeit im Rahmen der ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung (ASV) geregelt.

Zuvor habe der Gemeinsame Bundesausschuss im März die Ernährungstherapie bei Patienten mit Mukoviszidose und anderen angeborenen Stoffwechselerkrankungen in die Heilmittel-Richtlinie aufgenommen.

Als positiv werden in der Beschlussempfehlung eine zwischenzeitlich bessere Vergütung von Hochschulambulanzen sowie die Gründung von sieben neuen Mukoviszidose-Teams hervorgehoben.

Die Petenten hatten vor zwei Jahren darauf verwiesen, die Kassen würden nur rund die Hälfte der den Kliniken entstehenden Behandlungskosten abdecken. Inzwischen ist nach Meinung des BMG ein flächendeckende und qualitätsgesicherte Versorgung von Mukoviszidose-Patienten bei „angemessener Fahrtzeit“ möglich. (fst)

Mehr zum Thema

Deutscher Krebskongress

Schnelle Hilfe, wenn ein Elternteil an Krebs erkrankt

GBA

Mehr Indikationen für Fußtherapie

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Darum ist networking für junge Ärzte wichtig

„Ärztetag“-Podcast vom DKK

Darum ist networking für junge Ärzte wichtig

Karneval besser nicht nächtelang durchfeiern

Schlafmediziner

Karneval besser nicht nächtelang durchfeiern

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden