Montgomery

"Nahles-Gesetz ist Verfassungsbruch"

Veröffentlicht:

BERLIN.Als "Frontalangriff auf die Rechte von Arbeitnehmern" hat der BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery den Gesetzentwurf zur Tarifeinheit bewertet.

Es sei "Verfassungsbruch", wenn der Staat bestimmten Arbeitnehmer-Gruppen das Recht verwehre, eine unabhängige und eigenständige Tarifpolitik zu betreiebn.

Es sei zu befürchten, dass Verdi wieder für die Ärzte Tarife verhandele. (HL)

Mehr zum Thema

5,5 Prozent mehr Gehalt gefordert

Tarifgespräche für Klinikärzte starten

Vivantes

Einigung: Pflegekräfte in Berlin beenden Streik

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Thoraxchirurg Dr. Günther Matheis.

© Porträt: Engelmohr | Hirn: gran

„ÄrzteTag“-Podcast

„Dann geht die Freiberuflichkeit von uns Ärzten flöten!“

Klaus Holetschek: „Profit darf nie die treibende Kraft hinter gesundheitlichen Angeboten sein.“

© Frank Hoermann / SvenSimon / picture alliance (Archivbild)

Medizinische Versorgungszentren

Holetschek warnt vor Finanzinvestoren in der Gesundheitsversorgung