Lockdown oder Lockerung

Pflegeverband kritisiert Corona-Politik von Bund und Ländern scharf

Zu spät, zu unübersichtlich: Laut Deutschem Berufsverband für Pflegeberufe macht die Politik bei der Eindämmung der Corona-Pandemie keine gute Figur. Ausbaden müssten das die Pflegebeschäftigten.

Veröffentlicht:

Berlin. Nach den Intensivmedizinern schlagen auch Pflegefachkräfte ob der steigenden Zahl von COVID-19-Fällen in Krankenhäusern Alarm. „Die Teams sind längst am Ende ihrer Kräfte“, sagte die Präsidentin des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe (DBfK), Professor Christel Bienstein, am Dienstag.

Viele Intensivpflegekräfte befürchteten, dass sie die vielen an der Virusvariante B.1.1.7 erkrankten Menschen nicht hinreichend versorgen können, wenn die Zahlen weiter so ansteigen“, berichtete Bienstein.

Nach der abgesagten Corona-Osterruhe sei keine alternative Strategie angeboten worden, um die Infektionswelle mit der mutierten Virusvariante B.1.1.7 zu bremsen, kritisierte die DBfK-Chefin. Stattdessen überböten sich einige Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Länder in „Diskussionen um Lockerungen“.

Schon die Zeit vor Ostern hätte genutzt werden müssen, um der laufenden dritten Welle der Pandemie etwas entgegenzusetzen, sagte Bienstein. Hier einfach an die Eigenverantwortung zu appellieren, sei viel zu schwach. „Die beruflich Pflegenden müssen das ausbaden.“ Sie hoffe, dass sich die Menschen weiter von Vernunft leiten ließen, „statt das Erlaubte auszureizen“. (hom)

Mehr zum Thema

Bundestag

Parlament winkt Spahns umstrittenes GVWG-Mammutgesetz durch

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Hochdosiertes Vitamin C als wichtige Behandlungsoption

III. internationaler Vitamin-C-Kongress

Hochdosiertes Vitamin C als wichtige Behandlungsoption

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Das sagt die Wissenschaft: Vitamin C und COVID-19

SARS-CoV-2 und COVID-19

Das sagt die Wissenschaft: Vitamin C und COVID-19

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Viele Menschen leiden nach einer SARS-CoV-2-Infektion an Fatigue. Eine Impfung scheint sich hier nicht noch zusätzlich negativ auszuwirken.

Corona-Studien-Splitter

Offenbar kein positiver Effekt von ASS bei COVID-19