BPI

Pharmadialog – Industrie lobt Kontinuität

Veröffentlicht:

BERLIN. Die Bundesregierung hat bekräftigt, den Pharmadialog in dieser Legislatur fortsetzen zu wollen. Bei der Hauptversammlung des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie (BPI) sagte BMG-Staatssekretärin Sabine Weiss, nötig seien Rahmenbedingungen "die das Innovationspotenzial fördern und gleichzeitig die Gesundheitskosten im Blick behalten". Der BPI-Vorsitzende Dr. Martin Zentgraf lobte, dass der Austausch über die vergangene Legislatur hinweg zwischen Politik und Industrie vorangetrieben worden sei. "Themen wie Antibiotikaforschung und -entwicklung oder die Globalisierung der Gesundheitsversorgung enden nicht mit einer neuen Hausleitung", so Zentgraf.

Den Angaben zu Folge ist die Themenwahl für den Pharmadialog noch nicht abgeschlossen. Seine "Neugestaltung wird aktuell vorbereitet", heißt es in der Antwort auf eine Anfrage der Linken-Abgeordneten Sylvia Gabelmann. Der Koalitionsvertrag sieht vor, dass auch Unions- und SPD-Fraktion am Dialog beteiligt werden sollen.

Gabelmann sprach sich dafür aus, den Kreis der Beteiligten am Pharmadialog zu erweitern. Nötig sei ein "Gesprächskreis, der für eine qualitativ hochwertige, sichere und bezahlbare Arzneimittelversorgung für alle Menschen in Deutschland" sorgen will. Dann dürften Kassen und Bundesoberbehörden wie etwa das BfArM nicht länger nur "am Katzentisch sitzen"; ebenso müssten Patientenvertreter, unabhängige Forscher oder die Arzneimittelkommission der Ärzteschaft mitreden, forderte Gabelmann. (fst)

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Leitartikel zu Geheimpreisen für neue Arzneimittel

Kosten und Nutzen

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Richtig handeln bei Infektionen

Drei Mythen bei der Antibiotika-Therapie auf dem Prüfstand

Leitartikel zu Geheimpreisen für neue Arzneimittel

Kosten und Nutzen

Lesetipps
Professor Henrik Herrmann

© Sophie Schüler

DGIM-Kongress

Woher kommt das Geld für die ambulante Weiterbildung?

Fruktose-haltige Getränke

© Daxiao Productions / stockadobe.com

Klimawandel

Fruchtsaft schadet Nieren bei großer Hitze