NRW

Psychotherapeuten wollen nicht nur Sozius sein

Veröffentlicht:

DÜSSELDORF. Bei der Behandlung von Patienten mit chronischen somatischen Erkrankungen spielen Psychotherapeuten eine wichtige eigenständige Rolle.

Dem wird die Bezeichnung der Psychotherapie als „Mitbehandlung“ nicht gerecht, betont Gerd Höhner, Präsident der Psychotherapeutenkammer Nordrhein-Westfalen.

„Das klingt wie der Sozius auf dem Motorrad: Andere fahren, wir fahren mit“, sagte Höhner auf der Fachtagung „Spezielle Psychotherapie bei Diabetes“ der Kammer in Düsseldorf.

Bei Erkrankungen wie dem Diabetes sähen die Patienten den behandelnden Arzt häufig nur einmal im Quartal. „In der Zwischenzeit müssen sie ihre eigene Behandlung managen.“ Dabei und im Umgang mit der Erkrankung könnten Psychotherapeuten wichtige Unterstützung leisten.

Die dauerhafte und häufig mit Frustration verbundene Auseinandersetzung mit der Krankheit lasse depressive Episoden wahrscheinlich werden.

Gleichzeitig sei die chronische Erkrankung eine Aufforderung, sich mit der eigentlichen Endlichkeit auseinanderzusetzen. „Dafür ist professionelle Hilfe nötig“, sagte Höhner. (iss)

Mehr zum Thema

Apps auf Rezept

Psychotherapeuten schießen gegen DiGA

bvvp

Psychotherapeuten wählen neuen Bundesvorstand

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Lebensbedrohlicher Notfall: Fünf Prozent der Patienten mit Ketoazidose durch Autoimmundiabetes bei Checkpoint-Hemmer-Therapie sterben daran.

Autoimmundiabetes bei Krebstherapie

Ketoazidose, normaler HbA1c: Was ist da los?

Vor dem Start der elektronischen Patientenakte im Sommer gibt es noch reichlich Fragen.

ePA-Start am 1. Juli

Fragen und Antworten zur elektronischen Patientenakte