Bundesärztekammer

Reinhardt strebt weitere Amtszeit als BÄK-Präsident an

Bundesärztekammer-Präsident Dr. Klaus Reinhardt bewirbt sich auf dem Deutschen Ärztetag in Essen um eine zweite Amtszeit.

Veröffentlicht:

Berlin. Der Präsident der Bundesärztekammer, Dr. Klaus Reinhardt, wirft seinen Hut erneut in den Ring. Gegenüber dem Redaktionsnetzwerk Deutschland hat er seine Kandidatur für eine weitere Amtszeit auf dem 127. Deutschen Ärztetag im Mai in Essen angekündigt.

Seine erste Amtszeit sei stark von der Corona-Pandemie geprägt gewesen. „Viele gesundheitspolitische Themen, die auf meiner Agenda stehen, wie die Stärkung von Prävention und Gesundheitskompetenz, die engere Zusammenarbeit der Sektoren, die Digitalisierung oder die Bewältigung der demografischen Entwicklung sind dabei natürlich zu kurz gekommen“, sagte Reinhardt dem Medium.

Reinhardt war 2019 als Nachfolger von Professor Frank Ulrich Montgomery ins Amt gekommen. (eb)

Mehr zum Thema

„Anspruch auf angemessene Bezahlung“

Breite Unterstützung aus der Ärzteschaft für MFA-Protest

Protesttag in Berlin

Medizinische Fachangestellte gehen wieder auf die Straße

Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen