Krankenkassen

Rückenleiden: Experte sieht Kassen am Zug

Veröffentlicht: 14.10.2010, 16:37 Uhr

BERLIN (hom). Der Chef des Berufsverbands für Fachärzte Orthopädie und Unfallchirurgie, Helmut Mälzer, hat die Krankenkassen zu mehr Engagement im Kampf gegen Rückenschmerzen aufgerufen. Rückenschmerzen seien inzwischen eine Volkskrankheit, sagte Mälzer am Donnerstag in Berlin.

Vorsorge und "Rückenschule" - bereits in der Schule beginnend - seien Mittel der Wahl, um Rückenleiden zu verhindern. "Leider nehmen die Krankenkassen diese Aufgabe noch nicht ernst genug."

Mehr zum Thema

White Paper publiziert

Mehr Hoffnung für MS-Patienten

Kommentar zum Verordnungsentwurf für „Apps auf Rezept“

Am Anfang

FAQ

30 Fragen und Antworten zu „Apps auf Rezept“

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
30 Fragen und Antworten zu „Apps auf Rezept“

FAQ

30 Fragen und Antworten zu „Apps auf Rezept“

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden