Jahresausblick

Schnittstelle Patient – Wie die Sektorengrenzen fallen

Ob an der Grenze ambulant/stationär oder auch nur zwischen Haus- und Fachärzten: Das sektorübergreifende Versorgungsgetriebe läuft alles andere als rund.

Veröffentlicht:

NEU-ISENBURG. Nach wie vor sind die Anreize zu kooperieren im deutschen Gesundheitswesen deutlich kleiner als jene zu konkurrieren. Viele Impulse, die die Politik gesetzt hat, zeigen nur begrenzt Wirkung.

Ein ganz Wichtiger, die Flexibilisierung der Kooperation und Niederlassungsmöglichkeiten ist über zehn Jahre her. Es ist die Basis, die derzeit mit vielen kleinen und großen Projekten der abgeschotteten Versorgung entgegenwirkt. Da werden im Sinne des Patienten Behandlungsnetzwerke – auch mit Kliniken – aufgebaut, elektronischer Datenaustausch vorangetrieben und Telemedizinprojekte aus der Taufe gehoben.

Auch beim Thema Versorgungssicherung der Zukunft sind die Ärzte an der Basis kreativ: Praxisnachfolge muss nicht immer der harte Schnitt zwischen alter und junger Ärztegeneration bedeuten.

 In diesem Special finden Sie Best-Practice-Beispiele, die in die Zukunft weisen – vorangetrieben von Ärzten. (eb)

Mehr zum Thema

Corona-Bürgertests

BMG und KBV verständigen sich über Abrechnung der Corona-Testzentren

Übertragung ärztlicher Tätigkeiten

Wundversorgung: Verbände machen Weg für Modellprojekte frei

Schlagworte
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Blick in ein Corona-Testzentrum in Berlin: Die KVen werden die Abrechnung der Testzentren nun doch weiter annehmen und Auszahlungen vornehmen.

© Christophe Gateau / dpa

Corona-Bürgertests

BMG und KBV verständigen sich über Abrechnung der Corona-Testzentren

Karl Lauterbach (SPD), Bundesminister für Gesundheit, stellt Eckpunkte zur Finanzreform der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) auf einer Pressekonferenz in seinem Ministerium vor.

© Kay Nietfeld/dpa

Entwurf des GKV-Spargesetzes

Lauterbach kassiert extrabudgetäre Vergütung für Neupatienten