Mamma-Ca

Sensibilisierung findet bereits im BH statt

Veröffentlicht:

HAMBURG. Gemeinsam mit dem Verein Brustkrebs Deutschland will das Modeunternehmen bonprix Frauen für die individuelle Brustkrebsfrüherkennung sensibilisieren – und zwar mit der Wäsche-Kollektion Pink Collection. In die BHs sind laut Unternehmen Labels eingenäht, die die Kundinnen bewusst beim ersten Anziehen stören. Mit der provokanten Botschaft "Unangenehm? Die Wahrheit auch!" solle das Thema Früherkennung in den Mittelpunkt gerückt werden. Das Label-Heft enthalte dazu eine Anleitung zum Abtasten der Brust in sechs einfachen Schritten. Im Online Shop von bonprix fänden Frauen alle relevanten Informationen zur Aktion. In Deutschland gibt es jährlich rund 70.000 neue Fälle von Mamma-Ca. (maw)

Mehr zum Thema

Uni Hamburg startet Studie

Wer kommt wie am besten durch eine Pandemie?

Das könnte Sie auch interessieren
Die Bedeutung von Prognosefaktoren

© iStock.com | SciePro

Metastasiertes Mammakarzinom

Die Bedeutung von Prognosefaktoren

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Kasuistiken bestätigen die Wirksamkeit der CDK4 & 6 Inhibition

© iStock.com | jacoblund

Metastasiertes Mammakarzinom

Kasuistiken bestätigen die Wirksamkeit der CDK4 & 6 Inhibition

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Brustkrebsklassifikation: eine gemeinsame Sprache

© GettyImages | solidcolours

Mammakarzinom

Brustkrebsklassifikation: eine gemeinsame Sprache

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Probeentnahme für einen Corona-Test: In den USA sind im ersten Jahr der Coronaimpfung knapp 14 Prozent der komplett geimpften Krebskranken an COVID erkrankt, aber nur 5 Prozent der geimpften Patienten ohne Krebs. (Symbolbild mit Fotomodellen)

© Pekic / Getty Images / iStock

Viele Durchbruchsinfektionen

COVID-19 bleibt auch für geimpfte Krebspatienten gefährlich

Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen