KV-Vertreterversammlung

Telefonkontakte rund um die Uhr in Sachsen

Veröffentlicht:

DRESDEN. Die KV Sachsen will künftig Patienten rund um die Uhr Telefonkontakte mit Ärzten im Freistaat ermöglichen. Das hat die KV-Vertreterversammlung beschlossen. Das soll über die Nummer 116.117 geschehen, die von kommendem April an in Deutschland 24 Stunden am Tag erreichbar sein soll.

Die KV will nun mit den Krankenkassen über die "konkrete Ausgestaltung und Finanzierung" verhandeln und strebt an, das Vorhaben im kommenden April zu starten. Nach einer kurzen Pilotphase in einzelnen Regionen solle das Angebot "schnellstmöglich" in ganz Sachsen zur Verfügung stehen. Sollte ein persönlicher Kontakt von Arzt und Patient nötig sein, soll dies am Telefon gleich mit organisiert werden. (sve)

Mehr zum Thema

Corona-Impfungen

Von Tegel aus starten mobile Impfteams in die Heime

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Lockdown: Die sonst belebte Düsseldorfer Königsallee ist nahezu menschenleer.

Pandemie-Meldewesen

Deutschland im Corona-Blindflug