SARS-CoV-2

Uniklinik Leipzig bietet Corona-Online-Symposium für Ärzte

Welche Auswirkungen hat die Corona-Pandemie auf Krankenhäuser und niedergelassene Ärzte in Sachsen? Die Uniklinik Leipzig bietet dazu ein Online-Symposium an.

Veröffentlicht: 15.07.2020, 15:33 Uhr

Leipzig. Das Universitätsklinikum Leipzig lädt Ärzte zu einem Online-Symposion zur Corona-Pandemie in Sachsen am 16. Juli ein. An der Veranstaltung von 17 bis 19 Uhr werde auch Gesundheitsministerin Petra Köpping (SPD) teilnehmen, teilte die Klinik mit. Außerdem werden unter anderem der Präsident der Sächsischen Landesärztekammer, Erik Bodendieck, der Geschäftsführer der Sächsischen Krankenhausgesellschaft, Stephan Helm, und die stellvertretende Vorstandsvorsitzende der KV Sachsen, Sylvia Krug, dabei sein.

Moderiert wird das Symposion von Professor Christoph Josten, medizinischer Vorstand des Krankenhauses. Themen sind unter anderem: Auswirkungen der Pandemie auf die Krankenhauslandschaft, die Rolle der niedergelassenen Ärzte sowie die Vorbereitung auf eine nächste Pandemie. Die Teilnehmer können über einen Chat Fragen an die Referenten richten. (sve)

Symposion im Internet: https://ukl-live.de/coronasymposium/

Mehr zum Thema

Drohende Überlastung

KV Schleswig-Holstein verdoppelt Zahl der Testzentren

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Russland lässt weltweit ersten Corona-Impfstoff zu

Adenovirus-Vakzine

Russland lässt weltweit ersten Corona-Impfstoff zu

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden