BZgA

Vor allem Jugendliche internetsüchtig

BERLIN (sun). Etwa 560.000 der 14- bis 64-Jährigen in Deutschland sind internetabhängig.

Veröffentlicht: 09.10.2012, 17:30 Uhr

Das belegt die erste bundesweite repräsentative Studie zur Internetabhängigkeit, die am Dienstag in Berlin vorgestellt wurde.

Demnach ist vor allem die Altersgruppe der 14- bis 24-Jährigen mit 250.000 Abhängigen und 1,4 Millionen problematischen Nutzern besonders betroffen.

Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Mechthild Dyckmans (FDP), sah Anbieter von Computerspielen in der Pflicht, Nutzer über die Risiken aufzuklären. Aber auch die Prävention und Behandlungsangebote müssten verstärkt werden.

Mehr zum Thema

Starker Andrang erwartet

Elf Corona-Testzentren für niedersächsische Reiserückkehrer

Schleswig-Holstein

Regierung in Kiel nimmt Abstand von Lockerungen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
SARS-CoV-2-Testpflicht gilt ab Samstag

Reiserückkehrer aus Risikogebieten

SARS-CoV-2-Testpflicht gilt ab Samstag

Spahns Reformpläne fallen bei Notfallsanitätern durch

Heilkundeübertragung

Spahns Reformpläne fallen bei Notfallsanitätern durch

„Wir werden Euch im Atomkrieg nicht helfen können!“

75 Jahre Hiroshima

„Wir werden Euch im Atomkrieg nicht helfen können!“

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden