Ampel-Pläne zur Gesundheit

Wer hat am Notfalltresen den Hut auf? KVen haben die Wahl

KVen sollen ein Wahlmenü erhalten, wie sie die Versorgung in integrierten Notfallzentren sicherstellen. Das Rettungswesen soll Teil des SGB V werden.

Veröffentlicht:

Die Ampel nimmt einen neuen Anlauf für eine Reform der Notfallversorgung. Vertragsärzte und Krankenhaus-Lobby hatten sich in der vergangenen Legislatur darüber zerstritten, wer in den geplanten integrierten Notfallzentren (INZ) den Hut aufhaben soll. Jetzt bekommen die KVen die Wahl: Sie können die ambulante Notfallversorgung dort selbst sicherstellen oder aber die Verantwortung – nach Absprache mit dem Land – teilweise oder ganz dem Betreiber des INZ übertragen.

Durch die Verschränkung von Rettungsleitstellen, von Bereitschaftsdienst sowie Ersteinschätzungssystemen wie etwa die „Strukturierte medizinische Ersteinschätzung in Deutschland“ (SmED) erhoffen die Ampelianer sich eine „bedarfsgerechte Steuerung“. Zugleich soll ein alter Streitpunkt abgeräumt werden, indem das Rettungswesen als eigener Leistungsbereich in das SGB V aufgenommen wird. (fst)

Lesen sie auch
Mehr zum Thema

Privatmedizin

Gerät die GOÄ-Novelle erneut zur Hängepartie?

Pläne im Überblick

Von Approbation bis Notfall: Das plant die Ampel bei Gesundheit

Ampel-Pläne zur Gesundheit

Ampel will Pflege-Stimme im Gemeinsamen Bundesausschuss

Das könnte Sie auch interessieren
Verschiedene Gesichter

© Robert Kneschke / stock.adobe.com / generated with AI

Seltene Erkrankungen

GestaltMatcher – Per Gesichtsanalyse zur Orphan Disease-Diagnose

Künstliche Intelligenz gilt auch in der Medizin als Schlüsseltechnologie, mit deren Hilfe zum Beispiel onkologische Erkrankungen stärker personalisiert adressiert werden könnten.

© Kanisorn / stock.adobe.com

EFI-Jahresgutachten 2024 übergeben

KI: Harter Wettbewerb auch in der Medizin

Innovationsforum für privatärztliche Medizin

Tag der Privatmedizin 2023

Innovationsforum für privatärztliche Medizin

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Interview

„Weniger Kunststoff, weniger Verpackungsmüll bei Impfstoffen“

Blick in die überarbeitete Leitlinie

Auf Antibiotika verzichten? Was bei unkomplizierter Zystitis hilft

Lesetipps