Wettbewerb des Forschungsministeriums

Veröffentlicht:

Im Juni ist die "Gesundheitsmetropole Ruhr" als eine von 20 Gewinnern der ersten Runde des Wettbewerbs "Gesundheitsregionen der Zukunft" ausgezeichnet worden.

Ziel des vom Bundesforschungsministeriums ausgeschriebenen Wettbewerbs ist es, Verantwortliche aus medizinischer Forschung, Entwicklung und Gesundheitsversorgung einer Region zusammenzubringen. Die ausgewählten Regionen erhalten 100 000 Euro, um ihre Konzepte auszuarbeiten. 2009 werden dann fünf Regionen ausgewählt, die über vier Jahre unterstützt werden.

Lesen Sie dazu auch: Mehr Dialog, bessere Koordination - und der Patient steht im Mittelpunkt "Zufriedene Patienten brauchen zugewandte Ärzte" Anruf aus der Praxis: Alles okay mit dem Herzen? Rauchfreies Kinzigtal Branche & Handel Geografie & Demografie

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Alternative Therapierichtungen

Homöopathie: Worüber gestritten wird – und was die Fakten zeigen

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

32. Jahreskongress der SGAM

Empfehlungen zur Vitamin-D-Substitution: Neue Leitlinie angekündigt

Häufig muskuloskeletale Ursache

Kinder mit Brustschmerz: Das Herz ist es nur selten

Lesetipps