Wieder planbare Ops im Klinikum Kassel

KASSEL (chb). Im Klinikum Kassel werden seit Montag wieder planbare Operationen vorgenommen. Benutzt werden nach Angaben der Klinik für die Eingriffe Leihinstrumente anderer Krankenhäuser sowie von Herstellern.

Veröffentlicht:

Die Zentralsterilisation sowie kleine Sterilisationseinheiten des nordhessischen Klinikums waren in der vergangenen Woche stillgelegt worden, nachdem auf OP-Besteck Ablagerungen gefunden worden waren.

In den darauffolgenden Tagen wurden ausschließlich Notoperationen vorgenommen. Eine Prüfung der Reinigungs- und Sterilisationsautomaten habe mittlerweile ergeben, dass diese einwandfrei funktionieren, so das Klinikum.

Mehr zum Thema
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps