Arzneimittelpolitik

Zahl der Apotheken in Hessen nimmt geringfügig ab

Veröffentlicht: 14.04.2010, 10:49 Uhr

OFFENBACH (ine). Die Zahl der hessischen Apotheken ist im Jahr 2009 gesunken. Sie betrug zum Ende des Jahres 1621 und damit 11 weniger als 2008. Der Hessische Apothekerverband (HAV) in Offenbach sieht einen Grund für den Rückgang der Apothekenzahl in einem intensiven Wettbewerb zwischen den Apotheken. So wurde im Jahr 2004 die Preisbildung für Arzneimittel der Selbstmedikation freigegeben.

Seit 2007 sorgen die Rabattverträge, die von den Krankenkassen abgeschlossen werden, für einen erhöhten Personal- und Sachaufwand in den Apotheken. Ein weiterer Grund für den Rückgang könnte nach Angaben des HAV auch der Mangel an Ärzten - vor allem auf dem Land - sein. Dies könne dazu führen, dass die Landbevölkerung in Zukunft nicht nur eine Unterversorgung im medizinischen Bereich, sondern auch bei der Versorgung mit Arzneimitteln befürchten müssen, heißt es in der Mitteilung.

Mehr zum Thema

Versorgungslücke in der Pädiatrie

Bislang eher Rarität: Medikamente speziell für Kinder

„Bundesbericht Forschung und Innovation 2020“

Krebsforschung soll EU-weit Fahrt aufnehmen

„ÄrzteTag“-Podcast

Gentherapien und Co – Wunderwaffen oder Kostenfallen?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Kinder-Versorgung steckt noch in den Kinderschuhen

Versorgungslücken

Kinder-Versorgung steckt noch in den Kinderschuhen

Störung in der Telematikinfrastruktur hält an

Arztpraxen

Störung in der Telematikinfrastruktur hält an

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden