Unfallversicherung

2017 starker Anstieg bei tödlichen Arbeitsunfällen

Veröffentlicht: 06.04.2018, 15:38 Uhr

BERLIN. Die Zahl der meldepflichtigen Arbeitsunfälle ist im vergangenen Jahr gegenüber 2016 um 0,4 Prozent auf 873.562 zurückgegangen, wie aus den am Donnerstag veröffentlichten vorläufigen Arbeitsunfallzahlen der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) hervorgeht. Einen Anstieg habe es hingegen bei den meldepflichtigen Wegeunfällen gegeben – um 2,2 Prozent auf insgesamt 190.095 Unfälle auf dem Weg zur Arbeit und wieder nach Hause. Einen neuen Tiefstand vermeldet die DGUV bei den neuen Unfallrenten insgesamt: Diese seien im Vergleich zu 2016 um 604 Fälle auf 18.244 neue Unfallrenten zurückgegangen. Wie es weiter heißt, hatten 454 Arbeitsunfälle einen tödlichen Ausgang – 30 mehr als 2016. (maw)

Mehr zum Thema

Zukunftsmodell

Hautdiagnostik per Autopilot

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Was Lachgas mit dem Körper macht

Partydroge

Was Lachgas mit dem Körper macht

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden