Statistisches Bundesamt

2018 über die Hälfte der Habilitationen in der Medizin

Veröffentlicht: 04.07.2019, 12:43 Uhr

WIESBADEN. In der Fächergruppe Humanmedizin/Gesundheitswissenschaften wurden im Jahr 2018 insgesamt 778 Habilitationen abgeschlossen – eine weniger als im Vorjahr. 30 Prozent dieser Habilitationen wurden von Frauen gemacht, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch mitteilte. Ingesamt hätten 1529 Wissenschaftler im vergangenen Jahr ihre Habilitation an wissenschaftlichen Hochschulen in Deutschland erfolgreich abgeschlossen.

Im Vergleich zum Vorjahr bedeute das ein Plus von vier Prozent. Gleichzeitig erhöhte sich die Zahl der Frauen unter den Habilitierten um vier Prozent auf 483. Damit lag der Frauenanteil an den Habilitationen 2018 bei 32 Prozent. Das Durchschnittsalter der Habilitierten lag 2018 bei knapp 42 Jahren. (mu)

Mehr zum Thema

Bündnis Junge Ärzte

„Wir Ärzte müssen mehr mitgestalten“

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
So (un-)gefährlich ist eine Infektion mit SARS-CoV-2

Neuartiges Coronavirus

So (un-)gefährlich ist eine Infektion mit SARS-CoV-2

GKV und PKV – bald nur noch eins?

Zukunft der Krankenversicherung

GKV und PKV – bald nur noch eins?

„Wir Ärzte müssen mehr mitgestalten“

Bündnis Junge Ärzte

„Wir Ärzte müssen mehr mitgestalten“

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden