Milliardendeal

AbbVie plant Konzernehe mit Allergan

Veröffentlicht: 25.06.2019, 18:03 Uhr

NORTH CHICAGO/DUBLIN. Der US-Pharmakonzern AbbVie will sich für eine Milliardensumme den irischen Hersteller Allergan einverleiben.

Der Deal, dem die Allergan-Führung bereits zugestimmt hat, bewertet den Botox®-Hersteller mit 63 Milliarden US-Dollar (55 Mrd. Euro), wie beide mitteilten.

Zusammen kämen beide Konzerne im laufenden Jahr den Angaben zufolge auf 45 Milliarden Dollar Umsatz. (dpa)

Mehr zum Thema
Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
„Sichere Apps auf Rezept gibt es nicht“

Digitale Gesundheitsanwendungen

„Sichere Apps auf Rezept gibt es nicht“

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden