PLATOW-Empfehlung

All for One überrascht Analysten

Veröffentlicht:

Der Anteilschein des IT-Dienstleisters All for One Steeb AG legt seit Mitte Oktober 2014 eine beeindruckende Kursrally hin und kämpft derzeit um die Marke von 50 Euro. Kerngeschäft des Unternehmens mit Hauptsitz in Baden-Württemberg sind SAP-basierende IT-Lösungen.

Mittelfristig dürfte der Titel mit großer Wahrscheinlichkeit weiterhin besser als der TecDAX laufen. Hierfür sprechen die guten Halbjahreszahlen (per 31. März), die die Filderstädter kürzlich veröffentlichten.

Dank eines florierenden Geschäfts bei Consulting-und Outsourcing-Dienstleistungen stiegen die Erlöse gegenüber der Vorjahresperiode um zehn Prozent auf über 120 Millionen Euro. Der Nettogewinn wuchs mit 61 Prozent überproportional.

Die Prognose für das Gesamtjahr lässt gleichfalls aufhorchen. Die Firma stellt ein EBIT zwischen 16 Millionen und 17 Millionen Euro in Aussicht - deutlich über den Schätzungen der Analysten (Thomson), die zuvor rund zwei Millionen Euro niedriger lagen. Das 2015/16er-KGV ist aufgrund der guten Perspektiven für die Folgejahre mit 24 nicht zu hoch.

Mehr zum Thema

Blick auf die Börse

Bitcoin und Impfstoffaktien: Es ist an der Zeit, Kasse zu machen

Platow-Empfehlung

RWE: Das Rad dreht sich, der Trafo brummt

Geldanlage

„Kurseinbrüche abzuwarten ist keine gute Taktik“

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn berichtet: Corona-Impfungen in Arztpraxen werden „zeitnah“ vorbereitet.
Update

„Zeitnahe“ Regelung angekündigt

Spahn: Schon bald wird in Arztpraxen gegen COVID-19 geimpft

Was ist das optimale Blutdruckziel für den systolischen Blutdruck bei Frauen?

Kardiovaskuläres Risiko steigt

Systolischer Blutdruck über 100 mmHg – für Frauen zuviel?