Geld und Vermögen

Analysten: Immo-Preise steigen nur moderat an

Veröffentlicht: 05.10.2010, 14:30 Uhr

FRANKFURT / MAIN (hai). Die Preise von Eigenheimen und Eigentumswohnungen werden in den kommenden beiden Jahren nur geringfügig steigen. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie von Deutsche Bank Research. Danach werde der Wertzuwachs bis 2012 im Bundesschnitt nur 1,5 Prozent pro Jahr betragen. "In Ballungszentren wie Hamburg und München werden die Preise etwas stärker zulegen", sagt Analyst Tobias Just. Dafür würden in ländlichen Regionen mit schrumpfender Einwohnerzahl die Preise tendenziell weiterhin fallen.

Mehr zum Thema

Platow-Empfehlung

Nemetschek überzeugt weiterhin

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden