Neuer Studiengang

Bachelor zum Physician Assistant startet in Gera

Der Gesundheitskonzern SRH erweitert die Möglichkeiten, in Deutschland einen Bachelor als Physician Assistant zu machen.

Veröffentlicht: 05.02.2020, 14:37 Uhr

Gera. An der SRH Hochschule für Gesundheit wird der Bachelor Studiengang „Physician Assistant“ ab dem Wintersemester 2020/21 in Gera angeboten. Beim Physician Assistant (PA) handelt es sich bekanntlich um einen medizinischen Assistenzberuf. Er unterstützt und entlastet Ärzte, indem er delegierbare, patientenbezogene Tätigkeiten übernimmt.

Der Studiengang wird von SRH bereits am Campus Rheinland in Leverkusen angeboten. Ab dem Wintersemester 2021 sollen zukünftige PA auch bei SRH in Baden-Württemberg und in Kooperation mit dem Bildungszentrum für Berufe im Gesundheitswesen der Westküstenkliniken in Heide den Studiengang absolvieren können, heißt es in einer Mitteilung.

Die Regelstudiendauer des NC-freien Bachelorstudiengangs umfasst sechs Semester und wird als Vollzeitstudium in Blockform angeboten. Dies bedeutet, dass die Studierenden drei bis vier Mal pro Semester in Präsenzphasen von ein- bis zweiwöchigen Blöcken anwesend sind.

Fachkräftemangel stärkt Nachfrage

Die SRH Hochschule für Gesundheit rechnet aufgrund des Fachkräftemangels im Gesundheitswesen mit einer hohen Nachfrage für die Absolventen. Mit der Etablierung dieses Bachelorstudiengangs stelle man sich der Akademisierung der Gesundheitsberufe und gebe der Gesellschaft die Möglichkeit, die Versorgungsqualität der Patienten nachhaltig zu verbessern.

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung und Bundesärztekammer hatten sich vor Jahren in einem Konsenspapier darauf verständigt, dass eine abgeschlossene, dreijährige Berufsausbildung in einem Gesundheitsberuf Zugangsvoraussetzung zum PA-Studium ist.

Bundesregierung spricht sich gegen Akademisierung aus

Für die Etablierung des international vor allem in den USA und in den Niederlanden etablierten Berufsbildes setzt sich auch der DHPA (Deutscher Hochschulverband Physician Assistance) ein. Die Akademisierung der Medizinischen Fachangestellten (MFA) wurde allerdings durch die Bundesregierung erst vor kurzem explizit abgelehnt.

Die SRH Hochschule für Gesundheit ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule, die in 17 Bachelor- und Masterstudiengängen Nachwuchs für den Gesundheitsbereich ausbildet.

Der Studiengang wird in Deutschland auch von anderen Anbietern angeboten, wie der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Karlsruhe, der Staatlichen Studienakademie in Plauen und dem Steinbeis Transfer Institut in Berlin. (syc)

(Der Artikel wurde auf Anregung eines Lesers am 12.2.2020 ergänzt.)

Mehr zum Thema

Hilfsmittel-Richtlinie

Sicherheitsbestecke jetzt verordnungsfähig

Einwanderung

Britische Kliniken bangen um Pflegekräfte

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Krebs im Alter: Nicht nur aufs Tumorstadium schauen!

Ganzheitliche Versorgung

Krebs im Alter: Nicht nur aufs Tumorstadium schauen!

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden