Uniklinik Leipzig

Bau geht wie geplant voran

Veröffentlicht: 21.09.2016, 08:59 Uhr

LEIPZIG. An der Großbaustelle des Universitätsklinikums Leipzig (UKL) geht es offenbar wie geplant voran.

Zwei Monate nach der Grundsteinlegung wurde nun die erste Decke des künftigen Haus 7 an der Liebigstraße geschlossen, wie die Klinik mitteilte. Bis zum Jahresende soll der fünfgeschossige Rohbau mit 10.100 Quadratmetern fertiggestellt sein.

Rund 58 Millionen Euro werden in das neue Klinikzentrum investiert, die Einweihung ist für 2018 geplant. (lup)

Mehr zum Thema

COVID-19-Pandemie

Spahn will regelmäßige Corona-Tests in Kliniken und Heimen

Ein Jahr Strukturreform

Trendwende bei der Organspende?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Prominente warnen vor Entwertung des Lebens alter Menschen

Ruf nach „moralischer Revolte“

Prominente warnen vor Entwertung des Lebens alter Menschen

Cabotegravir: Potenzial zur PrEP-Spritze?

HIV-Infektion

Cabotegravir: Potenzial zur PrEP-Spritze?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden