Studie

Benchmarks verbreitet im Krankenhaus-Controlling

Veröffentlicht: 03.02.2017, 14:55 Uhr

BERLIN. 90 Prozent der Akutkrankenhäuser und Psychiatrien in Deutschland nutzen standardisierte Kennzahlenvergleiche, um ihre eigenen Leistungskennzahlen mindestens einmal jährlich mit Benchmarks zu vergleichen. Weitere sechs Prozent haben dies zumindest schon einmal getan. Das geht aus einer aktuellen Erhebung des Deutschen Vereins für Krankenhaus-Controlling (DVKC), des Lehrstuhls für Controlling der Bergischen Universität Wuppertal sowie der Strategie- und Managementberatung zeb hervor, die jetzt in Berlin vorgestellt wurde. Die Studie ergab zudem, dass die Zugehörigkeit zu einem Konzern oder Verbund einen starken Einfluss auf die Intensität der Benchmarking-Aktivitäten der einzelnen Häuser hat. (maw)

Mehr zum Thema
Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Rettungsschirm

Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden