Biotest

Betriebsgewinn soll Vorjahresniveau erreichen

Veröffentlicht: 13.11.2014, 10:27 Uhr

DREIEICH. Die Verkäufe des Blutprodukteherstellers Biotest AG laufen anhaltend gut. In den ersten neun Monaten dieses Jahres nahm der Umsatz um 12 Prozent auf rund 410 Millionen Euro zu.

Höhere F&E- sowie Marketing- und Vetriebsausgaben ließen den Gewinn vor Steuern um zehn Prozent auf 32,3 Millionen Euro zurückgehen.

Zusätzliche Belastungen, heißt es, resultierten unter anderem aus Kapazitätserweiterungen und unerwartet schwächerer Nachfrage nach dem Immunglobulin Bivigam® in den USA.

Für das Gesamtjahr rechnet man bei dem südhessischen Familienunternehmen jetzt mit einer Umsatzsteigerung von "mehr als sieben Prozent" sowie einem Betriebsgewinn (EBIT) auf Höhe des Vorjahres. (cw)

Mehr zum Thema

IT-Migration

apobank bittet Kunden um Entschuldigung

Geldanlage

„Am Gold scheiden sich zurecht die Geister“

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Corona-Masken-Attest: Spiel mit dem Feuer

COVID-19 und Mund-Nase-Schutz

Corona-Masken-Attest: Spiel mit dem Feuer

Spahn lobt Einsatz von Ärzten in Corona-Pandemie

Ambulanter „Schutzwall“

Spahn lobt Einsatz von Ärzten in Corona-Pandemie

„Die Corona-Warn-App ist kein Allheilmittel“

Bundesgesundheitsminister Spahn

„Die Corona-Warn-App ist kein Allheilmittel“

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden