Biogen

Biotech-Allianz soll Therapie in der Neurologie beflügeln

Veröffentlicht: 08.01.2019, 14:58 Uhr

CAMBRIDGE/WALTHAM. Das US-Biotechunternehmen Biogen und das Start-up Skyhawk Therapeutics wollen strategisch zusammenarbeiten.

Im Fokus steht demnach die Entdeckung innovativer Behandlungsoptionen auf Basis niedermolekularer Verbindungen für Patienten mit neurologischen Erkrankungen.

Die Vereinbarung gewährt Biogen nach eigenen Angaben eine exklusive Lizenz für weltweite geistige Eigentumsrechte an therapeutischen Kandidaten in der Forschungsphase zur Behandlung von Multipler Sklerose, spinaler Muskelatrophie und weiteren neurologischen Krankheiten.

Biogen habe eine Vorabzahlung von 74 Millionen US-Dollar Skyhawk geleistet, künftige Meilenstein- und Lizenzzahlungen seien möglich. (maw)

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
So kodieren Ärzte bei SARS-CoV-2 richtig

ICD-10-Codes

So kodieren Ärzte bei SARS-CoV-2 richtig

Mit Telemedizin gegen COVID-Risiko bei Diabetes

Schulung und Betreuung

Mit Telemedizin gegen COVID-Risiko bei Diabetes

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden