Halbjahreszahlen

Boehringer Ingelheim steigert Umsatz

Positive Zwischenbilanz beim Pharma-Konzern Boehringer Ingelheim. Auch in der Corona-Krise nehmen die Umsätze zu.

Veröffentlicht: 03.08.2020, 15:10 Uhr

Ingelheim. Der Pharmakonzern Boehringer Ingelheim hat im ersten Halbjahr 2020 in der Corona-Krise seinen Umsatz gesteigert. Die Erlöse des rheinhessischen Unternehmens kletterten von Januar bis Juni währungsbereinigt um 4,4 Prozent auf 9,7 Milliarden Euro, wie Boehringer am Montag in Ingelheim mitteilte.

Alle drei Geschäftsbereiche – Medizin für Menschen und Tiere sowie biopharmazeutische Auftragsproduktion – hätten zum Umsatzplus beigetragen, hieß es. Ein Teil des Wachstums sei in der Corona-Krise auf eine höhere Bevorratung der Gesundheitssysteme zurückzuführen. Den Gewinn weist das Unternehmen zum Halbjahr nicht aus. (dpa)

Mehr zum Thema

Medizintechnik

Ein Ultraschalldetektor kleiner als eine Blutzelle

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen