Krebs

Boehringer entwickelt mit PureTech Immunonkologika

Veröffentlicht: 23.04.2019, 07:33 Uhr

BOSTON/INGELHEIM. Das US-Unternehmen PureTech Health hat eine Allianz mit Boehringer Ingelheim zur Entwicklung neuartiger Immunmodulatoren geschlossen. PureTech steuert eine Technologie bei, mit der sich Wirkstoffe über den Darm an Zielstrukturen im Lymphsystem transportieren lassen.

Auf diese Weise sollen sich Immunzellen aktivieren lassen, ohne dass der Wirkstoff in der Leber metabolisiert wird. Im Rahmen der Kooperation soll zunächst die Applikation eines von Boehringer eingebrachten Wirkstoffkandidat gegen gastrointestinale Tumoren entsprechend optimiert werden. Bis zum Abschluss der Präklinik erhält PureTech 26 Millionen Dollar. Spätere Meilensteinzahlungen können sich auf bis zu 200 Millionen Dollar summieren. (cw)

Mehr zum Thema

„Reden ist Gold“

So geht Krisenkommunikation

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Flughafen-Malaria am Frankfurter Airport

Zwei erkrankte Männer

Flughafen-Malaria am Frankfurter Airport

Triage mit Stempel und roter Mütze

Mit den German Doctors in Indien

Triage mit Stempel und roter Mütze

Rotationskonzept der anderen Art

Weiterbildung

Rotationskonzept der anderen Art

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden