Börsenausblick

Börsianer fürchten ein Ende der Rallye

Veröffentlicht: 18.05.2009, 05:00 Uhr

Ist die Rallye an der Börse wieder vorbei? Nach einer schwachen Woche mit einem Dax-Rückgang auf 4738 Punkte und einem Rekordminus beim deutschen Wirtschaftswachstum ist bei den Börsianern die Euphorie wieder weitgehend verflogen.

"Anleger sollten sich auf eine längere Konsolidierung einstellen", heißt es in einer aktuellen Analyse der Privatbank HSBC Trinkaus & Burkhardt. Sollte der Dax deutlich unter 4700 Punkte fallen, sehen die Charttechniker der Bank eine weitere deutliche Abwärtsphase kommen.

Unterdessen hofft man bei der Dekabank auf Lichtblicke bei den Konjunkturdaten, die dem Aktienmarkt zu einer Stabilisierung verhelfen könnten. Die in den nächsten Tagen zur Veröffentlichung anstehenden Einkaufsmanager- und Geschäftserwartungsindizes dürften wieder ansteigen, so die Prognose der Dekabank.

Abwärts gehen könnte es mit dem Aktienkurs der Commerzbank, warnen die Anlagestrategen der WestLB. Die Kurszuwächse zuletzt seien nicht durch steigende Gewinnerwartungen gerechtfertigt und bergen daher Rückschlagspotenzial, so die WestLB-Strategen. Im Aufwind sieht man bei der Deutschen Bank die Aktie der Allianz-Versicherung, deren Geschäftsmodell als solide und Bilanz als robust bezeichnet wird.

Mehr zum Thema

Platow-Empfehlung

Nemetschek überzeugt weiterhin

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
SARS-CoV-2: Lehren aus einer Kreuzfahrt

Viele Infizierte bleiben asymptomatisch

SARS-CoV-2: Lehren aus einer Kreuzfahrt

Mit Telemedizin gegen COVID-Risiko bei Diabetes

Schulung und Betreuung

Mit Telemedizin gegen COVID-Risiko bei Diabetes

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden