Praxis-EDV

Computerpreise sinken um mehr als die Hälfte

Veröffentlicht: 04.03.2010, 05:00 Uhr

WIESBADEN (reh). Die Verbraucherpreise für Notebooks und Desktop-PC haben sich nach Angaben des Statistischen Bundesamts (Destatis) in den letzten fünf Jahren mehr als halbiert. Anlässlich der CeBIT in Hannover haben die Wiesbadener Statistiker Vergleichszahlen aus 2009 und 2005 vorgelegt. Danach waren Notebooks 2009 um 61,3 Prozent und Desktop-PC um 58,8 Prozent billiger als im Jahr 2005. Ähnliche Preisentwicklungen seien auch bei den Importpreisen zu beobachten. Für Notebooks hätten diese 2009 um 67,4 Prozent unter dem Niveau von 2005 gelesen, für Desktop-PC gingen die Importpreise um 62,6 Prozent zurück.

Mehr zum Thema

Patientendatenschutzgesetz

KBV sichert sich gute Startbedingungen im Wettbewerb

TI-Störungen

IT-Dienstleister ärgern sich über gematik

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Was Homeoffice-Unfälle für die Abrechnung bedeuten

Verschenkter Praxisumsatz

Was Homeoffice-Unfälle für die Abrechnung bedeuten

Jeder fünfte Jugendliche kann sich Pflegetätigkeit vorstellen

Umfrage „Aufwertung sozialer Berufe“

Jeder fünfte Jugendliche kann sich Pflegetätigkeit vorstellen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden