Unternehmen

Deutsche Bank gibt BHF-Bank doch nicht ab

Veröffentlicht:

FRANKFURT/MAIN (dpa). Die Deutsche Bank hat den geplanten Verkauf der BHF-Bank abgeblasen und will das Frankfurter Kreditinstitut nun behalten. Die unterschriftsreife Abmachung über einen Verkauf an die Liechtensteiner Bank LGT sei "nach Diskussionen zwischen den Parteien und den zuständigen Aufsichtsbehörden" zurückgezogen worden, teilte die Deutsche Bank mit. Sie will nun vor allem die Vermögensverwaltung der BHF-Bank stärken.

Mehr zum Thema

Strukturierte Patientenversorgung

PKV hat beim Versorgungsmanagement noch Luft nach oben

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Joggen soll erlaubt sein, auch nach 22.00 Uhr. Dies dann aber nur noch alleine, geht aus Änderungsanträgen zum 4. Bevölkerungsschutzgesetz hervor.

Infektionsschutzgesetz

Koalitionsfraktionen basteln an der „Notbremse“