Preis

E-Health-Projekte für Patienten ausgezeichnet

Veröffentlicht: 17.05.2016, 16:37 Uhr

INGOLSTADT. Zum vierten Mal fand vergangene Woche in Ingolstadt der Bayerische Tag der Telemedizin statt. Höhepunkt der Veranstaltung, zu der auch Staatsministerin Melanie Huml kam, war die Verleihung des Bayerischen Innovationspreises Gesundheitstelematik.

 Ausgezeichnet wurden drei bayerische Projekte, die E-Health besonders kreativ und zum Nutzen für die Patienten einsetzen: Der erste Preis ging an das Projekt SAVE, ein telemedizinisches Konzept der Kinderklinik Traunstein zur Optimierung von Diagnose und Therapie seltener Erkrankungen. Platz zwei belegte TeleClinic, eine Software zur telemedizinischen Versorgung.

Dritter Preisträger ist das Projekt eNurse, das die hausärztliche Versorgung im ländlichen Raum unterstützt. (eb)

Mehr zum Thema
Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Plasmaspende als Therapie bei COVID-19?

Studie mit schwer Erkrankten

Plasmaspende als Therapie bei COVID-19?

Was die Corona-Pandemie für Krisenregionen bedeutet

„ÄrzteTag“-Podcast

Was die Corona-Pandemie für Krisenregionen bedeutet

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden