Unternehmen

EU beschließt günstigere Handy-Auslandstarife

Veröffentlicht:

LUXEMBURG(dpa). Zur Ferienzeit werden Handy-Gespräche und SMS-Nachrichten im EU-Ausland nach einem Beschluss der EU-Verbraucherminister billiger.

Vom 1. Juli an dürfen Anrufe vom Handy maximal 43 Cent pro Minute kosten (bisher 46 Cent). Die Kosten für angenommene Gespräche werden bei 19 Cent gedeckelt (bisher 22 Cent). Ab Juli 2010 gelten die Höchsttarife von 39 Cent für Anrufe und 15 Cent für angenommene Gespräche.

Mehr zum Thema

Unternehmen

Apontis Pharma zieht es an die Börse

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Viele COVID-19-Patienten berichten nach ihrer Genesung von weiterhin bestehendem „Nebel im Hirn“ (Brain Fog).

Langzeitfolgen von COVID-19

Rätsel um Ursache von Long-COVID gelüftet?