E-Health-Gesetz

Einige Änderungen in letzter Minute

Veröffentlicht:

BERLIN. Im E-Health-Gesetz könnten kurz vor der Verabschiedung im Bundestag die Patienten nun doch noch eine stärkere Berücksichtigung finden. Das zeigen die insgesamt 13 Änderungsanträge zum Gesetzentwurf, die der "Ärzte Zeitung" vorliegen.

Neu ist unter anderem, dass die gematik eine elektronische Patientenakte bereitstellen soll, die bislang im Paragrafenwerk völlig fehlte.

Sie dient dazu, die Patientendaten sektorübergreifend anderen Leistungserbringern bereit zu stellen. In die E-Patientenakte werden Dokumente wie Befunde, Arztbriefe, aber auch Medikationsplan und Notfalldaten übernommen.

Die Akte soll ab 2019 nutzbar sein. Außerdem sollen die Patienten ein elektronisches Patientenfach erhalten. Dort sollen sie eigene Daten, etwa aus einem Patiententagebuch, hinterlegen können - auch am heimischen PC. Bis Ende 2018 soll die Technik dafür stehen. (reh/af)

Lesen Sie Mittwoch in der "Ärzte Zeitung", welche zusätzlichen Fristen noch im Gesetz landen könnten.

Mehr zum Thema

BfDI vs. SVR-Chef

Streitgespräch: „Wir brauchen Digitalisierung mit Gehirnschmalz!“

Das könnte Sie auch interessieren
Digitalisierung? „Muss für Ärzte einen Mehrwert bieten!“

„EvidenzUpdate“-Podcast

Digitalisierung? „Muss für Ärzte einen Mehrwert bieten!“

Digitalisierung und Datenschutz pandemiekonform: SVR-Vorsitzender Professor Ferdinand Gerlach (li.) am 24. März in Berlin bei der Vorstellung des Ratsgutachtens und der Bundesdatenschutzbeauftragte Professor Ulrich Kelber (re.) einen Tag später bei der Vorlage seines Tätigkeitsberichts.

„ÄrzteTag“-Podcast

„Wir verlangen Digitalisierung mit Gehirnschmalz!“ (Streitgespräch Teil 1)

Thorsten Kaatze, kaufmännischer Direktor am Uniklinikum Essen

„ÄrzteTag“-Podcast

Ein „Kochrezept“ für die Digitalisierung einer Uniklinik

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Person am Meer, in der Hand eine Schutzmaske.

Infektiologenkongress

Corona: Sommer, Sonne, Delta-Variante?

Wie viel sollen Menschen für die Pflege ihrer Angehörigen zahlen müssen? Der Gesetzgeber will den Betrag deckeln – wohl aber nicht vollständig.

Länderkammer

Bund soll mehr Geld für Pflege berappen