Dr. Wolff

Erstmals mehr als 200 Millionen erlöst

Veröffentlicht:

BIELEFELD. Der mittelständische Pharma- und Kosmetikhersteller Dr. Kurt Wolff GmbH hat 2013 erstmals in der über 100-jährigen Unternehmensgeschichte mehr als 200 Millionen Euro (207 Millionen) umgesetzt. Das ist ein Zuwachs von fünf Prozent und bereits das neunte Umsatzplus in Folge.

Rund ein Viertel der Einnahmen entfielen auf das Koffein-Shampoo Alpecin®. Das wachstumsstärkste Produkt war den Angaben zufolge mit 23 Prozent Plus (auf 16 Millionen Euro Umsatz) die Zahncreme-Marke Biorepair®. Der Exportanteil hat mit 25 Prozent des Absatzes um einen Prozentpunkt zugelegt.

Für 2014 wird damit gerechnet, dass sich das Verkaufswachstum "über Vorjahresniveau" entwickelt. (cw)

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Bilanzzahlen 2023

apoBank will Dividende auf sechs Prozent erhöhen

Frühsommer-Meningoenzephalitis

Pfizer-Studie: Deutsche unterschätzen FSME-Vorsorge

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Professor Andreas Lob-Hüdepohl, Theologe und Mitglied des Deutschen Ethikrats

© Sophie Schüler

Allokation von Ressourcen in schwierigen Zeiten

Allgemeinmedizin, das ist „lebenslange Präzisionsmedizin“

Vor der Antibiose an die Entnahme für zwei Blutkulturen denken.

© Patchara / stock.adobe.com

DGIM-Kongress

Sepsis-Verdacht: Eine Stunde, fünf essenzielle Maßnahmen

Was tun bei persistierenden Beschwerden trotz L-T4-Substitution?

© Kateryna_Kon / stock.adobe.com

Schilddrüsenhormon-Substitution

L-T4/L-T3-Kombination: Letztes Wort noch immer nicht gesprochen