Praxis-EDV

Fragen und Antworten zur Verordnungssoftware

BERLIN (eb). Seit 1. Juli gelten neue Anforderungen an die Arzneiverordnungssoftware in der Praxis-EDV-Systeme.

Veröffentlicht:

Die KBV hat deshalb auf ihrer Website einen Katalog mit Fragen und Antworten rund um die neuen Funktionen veröffentlicht.

Außerdem stellt die KBV in einer Mitteilungnoch einmal klar, dass sich durch die Neuerungen die Arbeitsabläufe in den Praxen nicht verzögern dürften.

Um das zu verhindern, habe sie die Anforderungen an die EDV-Häuser noch einmal zum 1. Juli konkretisiert.

Mehrere Software-Anbieter hätten auch bereits Lösungen gefunden, bei denen es zu keinen spürbaren Verlängerungen der Verordnungsabläufe komme.

www.kbv.de/41376.html

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Idee des Gesetzes ist es, Menschen in Alltagssituationen mit der Frage nach der Organspende zu konfrontieren. Doch das Online-Register wird noch vor seinem Start von einem Bund-Länder-Streit ausgebremst.

© daggistock / stock.adobe.com

Hängepartie

Organspende-Online-Register: Offline wegen Bund-Länder-Zwist?