Berlin

Führungswechsel bei Meoclinic

Veröffentlicht: 18.08.2014, 14:44 Uhr

BERLIN. Bei der Berliner Meoclinic gab es zum 1. August einen Führungswechsel. Wie die Privatklinik mitteilt, habe der Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie Dr. Engin Osmanoglou seine Tätigkeit als Ärztlicher Direktor in der Meoclinic aufgenommen und damit Professor Jörg Scholz abgelöst.

Scholz werde sich auch weiterhin auf seine Arbeit als Leitender Arzt der Orthopädie und Unfallchirurgie in der Meoclinic konzentrieren und darüber hinaus zum Medizinischen Beirat des Krankenhauses berufen.

Die Berliner Meoclinic wurde nach eigenen Angaben im Jahr 2000 gegründet und vereint ein Ärztehaus (Meopraxen) mit einer international ausgerichteten Privatklinik, die Op in über 30 Fachgebieten anbietet. (maw)

Mehr zum Thema

COVID-19-Pandemie

Spahn will regelmäßige Corona-Tests in Kliniken und Heimen

Ein Jahr Strukturreform

Trendwende bei der Organspende?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Ist der ICD noch immer ein Lebensretter?

Kardiologie

Ist der ICD noch immer ein Lebensretter?

Chloroquin und Co: Geringe Erfolgsaussicht bei COVID-19

Neue Datenanalyse

Chloroquin und Co: Geringe Erfolgsaussicht bei COVID-19

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden