Unternehmen

GE begleicht Schulden bei Warren Buffett

FAIRFIELD (dpa). Der in der Medizintechnik stark engagierte Mischkonzern General Electric (GE) hält sein Wort und begleicht seine Schulden beim US-Investor Warren Buffett. Zahltag ist der 17. Oktober, teilte GE mit.

Veröffentlicht: 14.09.2011, 14:10 Uhr

Der Chef der Investmentholding Berkshire Hathaway darf sich dann über mehr als 3,3 Milliarden Dollar (2,4 Milliarden Euro) freuen.

Buffett war GE im Jahr 2008 - nur wenige Tage nach der Pleite der Investmentbank Lehman Brothers - mit einer Finanzspritze von drei Milliarden Dollar zur Seite gesprungen und hatte dafür im Gegenzug Vorzugsaktien erhalten.

Mehr zum Thema

Johnson & Johnson

COVID-19-Vakzine kommt voran

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Rettungsschirm

Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden