Pharmazeutische Industrie

Hälfte aller Zulassungen in 2021 sind Biopharmazeutika

Veröffentlicht:

Berlin. 2021 waren 46 Prozent aller Arzneimittel-Neuzulassungen in Deutschland Biopharmazeutika, meldet vfa bio. Das habe eine Daten-Auswertung der Strategieberatung Boston Consulting Group im Auftrag von vfa bio ergeben. In den beiden Jahren davor habe der Anteil jeweils bei 45 Prozent gelegen. Gentechnisch hergestellte Arzneien stünden mittlerweile für rund ein Drittel des deutschen Arzneimittelmarktes (31 Prozent).

Die Bedeutung von Biopharmazeutika spiegele sich auch in der Zahl der Unternehmen und Beschäftigten wider. So gab es laut vfa bio Ende 2021 insgesamt 130 biopharmazeutisch tätige Unternehmen in Deutschland – ein Plus von 3,2 Prozent. Die Zahl der Mitarbeitenden stieg auf 46.000 – 3,1 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

„Unsere Branche deckt einen großen medizinischen Bedarf ab und schafft dabei hochqualifizierte und attraktive Arbeitsplätze. Jetzt geht es darum, etwas aus diesem Potenzial zu machen. Die Politik ist am Zug und sie sollte die Rahmenbedingungen für diese Schlüsselbranche am Standort Deutschland verbessern“, wird Dr. Frank Mathias zitiert. Mathias ist Vorsitzender von vfa bio und CEO der Rentschler Biopharma SE. „Das Ziel der Ampelkoalition – so hat sie es in ihrem Koalitionsvertrag festgehalten – ist ein Aufbruch für Innovationen und Investitionen. Dafür müssen jetzt die Weichen gestellt werden“, fordert Mathias.

vfa bio vertritt die Biotechnologie im vfa (Verband der forschenden Pharma-Unternehmen in Deutschland), der sich für die Belange seiner 48 weltweit führenden Hersteller in der Gesundheits-, Forschungs- und Wirtschaftspolitik einsetzt. (eb)

Mehr zum Thema

Arzneimittelpolitik

BARMER hofft auf Biosimilar-Substitution

DIP-Arthrose

Hände röntgen vor Biologika-Therapie!

Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Was im Darm los ist, darüber können kommerzielle Mikrobiom-Tests wenig bis gar nichts aussagen.

© merklicht.de / stock.adobe.com

DGVS-Jahrespressekonferenz

Reizdarm: Warnung vor kommerziellen Mikrobiom-Tests