Brandenburg

IGW Brandenburg bekommt weiter Zulauf

Veröffentlicht:

POTSDAM. Die Initiative Gesundheitswirtschaft (IGW) in Brandenburg wächst: Nun ist auch die KV Brandenburg Mitglied geworden und seit März im Vorstand des Vereins repräsentiert.

Zu den Mitgliedern gehören Kliniken, Krankenkassen und Pflegedienste, aber auch Medizintechnikunternehmen und die Industrie- und Handelskammer.

Die IGW versteht sich als Bindeglied zwischen Wirtschaft und Wissenschaft, den Akteuren aus Politik und Verwaltung sowie den Kostenträgern. Sie wurde 2009 unter der Schirmherrschaft von Brandenburgs damaligem Ministerpräsidenten Matthias Platzeck (SPD) gegründet.

Sie veranstaltet unter anderem zwei Mal pro Jahr den Health Circle für Entscheider in der Gesundheitswirtschaft. (ami)

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen