Außergerichtlicher Vergleich

Iglo darf Nutri-Score nutzen

Veröffentlicht: 11.11.2019, 15:03 Uhr

Hamburg. Der Hamburger Tiefkühlspezialist Iglo darf nun doch den französischen Nutri-Score zur Nährwertkennzeichnung auf die Vorderseite seiner Produkte anbringen. Die im April vor dem Landgericht Hamburg vom Schutzverband gegen Unwesen in der Wirtschaft e.V., München, aus wettbewerbsrechtlichen Gründen erwirkte einstweilige Verfügung (Az.: 411 HKO 9/19) ist nach Unternehmensangaben vom Tisch.

Iglo hat sich nach eigenen Angaben vom Montag mit dem Schutzverband außergerichtlich geeinigt. Ursprünglich sei die Berufungsverhandlung vor dem Oberlandesgericht Hamburg für den 14. November angesetzt gewesen.

„Das Ergebnis ermöglicht Iglo nun eine schnelle, freiwillige Einführung des Nutri-Scores auf den Verpackungen im Supermarkt“, so Antje Schubert, Vorsitzende der Geschäftsführung von Iglo Deutschland. (maw)

Mehr zum Thema

„Reden ist Gold“

So geht Krisenkommunikation

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Flughafen-Malaria am Frankfurter Airport

Zwei erkrankte Männer

Flughafen-Malaria am Frankfurter Airport

Triage mit Stempel und roter Mütze

Mit den German Doctors in Indien

Triage mit Stempel und roter Mütze

Gassen: Servicenummer 116117 kommt an

KBV-Vertreterversammlung

Gassen: Servicenummer 116117 kommt an

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden