Klinik-Management

Internationaler Klinikmarkt unter der Lupe

Veröffentlicht:

BERLIN (ava). Die tief greifenden Veränderungen der Krankenhauslandschaft auf nationaler und internationaler Ebene sind Thema der 6. MCC hospital world, die am 8. und 9. September in Berlin stattfindet. Schwerpunkte des Kongresses sind die fortschreitende Privatisierung im Kliniksektor, Kooperationen im Gesundheitsmarkt und innovative Kapitalisierungsmodelle.

Die Vorträge werden von vielen Fachleuten aus dem In- und Ausland gehalten. Vorstandsmitglieder und Geschäftsführer privater deutscher Kliniken wie Rhön-Klinikum, Helios, Paracelsus und Marseille-Kliniken sind als Referenten ebenso vertreten wie Konzernchefs von Krankenhäusern aus Thailand und Dubai.

Diskussionsstoff für die Kongressteilnehmer bieten Vorträge über die grenzüberschreitende Zusammenarbeit in der Spitzenmedizin und den damit verbundenen Medizintourismus. Curtis J. Schroeder berichtet über seine Erfahrungen als Geschäftsführer des weltweit größten internationalen Krankenhauses Bumrungrad International in Thailand. Über die Möglichkeiten und Grenzen von Telemedizin und E-Health spricht Dietmar Pawlik, stellvertretendes Vorstandsmitglied der Rhön-Klinikum AG.

Veranstaltet wird der Kongress vom Management Center of Competence (MCC) gemeinsam mit der International Hospital Federation (IHF) im Novotel in Berlin. Die Veranstaltung richtet sich an Entscheider im Gesundheitsmarkt, Verbands- und Ärztevertreter. Die "Ärzte Zeitung" begleitet die MCC hospital world als Medienpartner. Die Teilnahmegebühr beträgt 1695 Euro.

www.mcc-seminare.de

Mehr zum Thema

Infektionsgeschehen

DKG legt neues Pandemie-Warnkonzept vor

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Dr. Thomas Fischbach

© Jocelyne Naujoks / ÄKNo

Interview

BVKJ-Präsident Fischbach: Wir erwarten eine klare Perspektive von der STIKO

3D-Darstellung von Neuronen mit Amyloid-Plaques. Nach wie vor stehen diese Plaques im Zentrum vieler Forschungsarbeiten zu neuen Alzheimertherapien.

© SciePro / stock.adobe.com

Internationaler Alzheimer-Kongress

Hoffnung auf neue Antikörper zur Alzheimer-Therapie