Geld und Vermögen

Keine allgemeine Kreditklemme befürchtet

Veröffentlicht:

FRANKFURT AM MAIN (dpa). Die deutsche Wirtschaft ist nach Einschätzung großer Verbände weiterhin weit von einer allgemeinen Kreditklemme entfernt. Das ist das Ergebnis einer am Freitag in Frankfurt veröffentlichten Umfrage der KfW Bankengruppe, an der sich unter anderen Verbände aus den Branchen Automobil, Handel und Bau beteiligten. Allerdings erwarten fast drei Viertel (73 Prozent) der Wirtschaftsverbände für die kommenden drei Monate eine Verschlechterung der Finanzierungsbedingungen für die Unternehmen.

Rückblickend berichten gut zwei Drittel (67 Prozent) der befragten Verbände, dass sich der Zugang zu langfristigen Investitionskrediten in den vergangenen drei Monaten für die meisten Mitgliedsunternehmen nicht verändert habe. Dagegen meldeten etwa ein Drittel verschlechterte Bedingungen: Demnach forderten Banken wegen der Finanzmarktkrise mehr Sicherheiten, verlangten höhere Zinsen oder erhöhten ihre Anforderungen an Offenlegung von Informationen und die Dokumentation. Besonders davon betroffen seien Automobilindustrie, Werften sowie Teile der Metall- und Elektroindustrie.

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Eine Spritze wird während einer Corona-Impfaktion in Hamburg aufgezogen.

© Daniel Bockwoldt / dpa

Gastbeitrag

Corona-Impfpflicht? Es gäbe Alternativen!

Unzufrieden mit der Vermittlung von Terminen für Arztpraxen: vdek-Vorstandsvorsitzende Ulrike Elsner.

© Yantra / stock.adobe.com

Lange Wartezeiten kritisiert

Ersatzkassen fordern mehr Sprechstundenzeiten in Facharztpraxen