Klinik-Management

Klinik-Mitarbeiterzeitung berichtet über "Fehler des Monats"

LEVERKUSEN (tau). Das Klinikum Leverkusen berichtet künftig in seiner Mitarbeiterzeitung über Fehler, die im Krankenhausalltag passieren. Die neue Rubrik "Fehler des Monats" soll Mitarbeitern die Hemmungen nehmen, über Schwachstellen zu sprechen. Auf diese Weise sollen Ärzte und Mitarbeiter Gefahren frühzeitig erkennen.

Veröffentlicht: 04.05.2012, 09:13 Uhr

In der aktuellen Ausgabe der Zeitung geht es um einen Behandlungsfehler. Ein leitender Arzt hatte zwei Schälchen verwechselt und einem Patienten statt wie geplant Kochsalzlösung ein Betäubungsmittel gespritzt. In diesem Fall kam der Patient mit dem Schrecken davon.

"Eine Klinik braucht wie jedes komplexe Unternehmen eine Fehlerkultur", sagt Dr. Jürgen Zumbé, Ärztlicher Direktor des Klinikums.

Laut Zumbé hatte der Bericht des Arztes über den eigenen Fehler eine sehr konstruktive Wirkung auf die Belegschaft. "Der Text ist deshalb besonders wirksam, weil hier eine Führungskraft einen Fehler eingesteht", sagt er.

Das könne Mitarbeitern ihre Ängste nehmen. "Die Sorge von Beschäftigten ist, dass sie als Bedrohung für die Klinik dastehen und bestraft werden", sagt Dr. Hubertus Bürgstein, Qualitätsmanager im Klinikum. "Das ist die alte Fehlerkultur, die man schon in der Schule lernt."

Nach Angaben Bürgsteins sind sich Ärzte, Pfleger und Verwaltungspersonal des Klinikums Leverkusen einig, dass die Ausrichtung auf eine offenere Fehlerkultur richtig ist.

Mehr zum Thema

Ein Teil nur für COVID-19-Patienten

Wie Berlin-Neukölln sich auf viele Intensivpatienten vorbereitet

„CoronaUpdate“-Podcast

Gefährdet COVID-19 unsere Ethik?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Plasmaspende als Therapie bei COVID-19?

Studie mit schwer Erkrankten

Plasmaspende als Therapie bei COVID-19?

Was die Corona-Pandemie für Krisenregionen bedeutet

„ÄrzteTag“-Podcast

Was die Corona-Pandemie für Krisenregionen bedeutet

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden