Akkreditierte Labore in der Medizin

Laborverband bestätigt Vorstandsvorsitzenden

Veröffentlicht:

BERLIN. Die Mitgliederversammlung des Fachverbands Akkreditierte Labore in der Medizin (ALM e.V.) hat den Verbandsvorsitzenden Dr. Michael Müller für ein weiteres Jahr im Amt bestätigt. Müller kündigte an, der Verband werde seine Aktivitäten in Sachen Datenanalyse weiter verstärken, „um insbesondere die Reformprozesse in EBM und GOÄ fundiert begleiten zu können“.

Müller bekräftigte seine Kritik an der jüngsten Laborreform, mit der auf Mengenbegrenzung gesetzt werde, statt diagnostische Qualität zu fördern. Der ALM, versichert Müller, werde sich auch in Zukunft dafür einsetzen, dass in der politischen Auseinandersetzung „die mit der Labordiagnostik mögliche Medizin mehr in den Fokus genommen wird“. (cw)

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Diskutierten live: Kongresspräsident Prof. Karl Max Einhäupl (v.l.), Ethikratchefin Prof. Alena Buyx und Virologe Prof. Christian Drosten. EU-Kommissionspräsidenten Ursula von der Leyen hatte einen Videogruß geschickt.

Hauptstadtkongress eröffnet

Die Lehren aus der Corona-Pandemie

Mit dem Herz bei der Arbeit: Einige Mitarbeiter im Gesundheitsbereich stellt ihre Tätigkeit zufrieden, obwohl das Einkommen nicht sonderlich hoch ist.

Gehaltsreport

Wie viel Mitarbeiter im Gesundheitssektor verdienen