Pipeline

Lillys Tirzepatid ist „wertvollstes“ F&E-Projekt

Den nächsten großen Wurf gegen Diabetes könnten duale Inkretinagonisten landen.

Veröffentlicht: 29.01.2020, 17:46 Uhr

London. Wenn von lukrativer Arzneimittelforschung die Rede ist, dreht sich meist alles um Onkologie und Autoimmunerkrankungen. Um so überraschender, dass Analysten die aktuell wertvollste Pharma-Entwicklung in einem Antidiabetikum verorten: den GIP-/GLP-1-Agonisten Tirzepatid von Eli Lilly. Der Londoner Marktforscher Evaluate attestiert dem Kandidaten, der inzwischen in mehreren Phase-III-Studien geprüft wird, einen heutigen Kapitalwert von rund 12 Milliarden Dollar.

Dahinter folgt mit 6,7 Milliarden Dollar ein experimenteller Tyk2-Inhibitor von Bristol-Myers Squibb („BMS-986165“ gegen Psoriasis) sowie ein langwirksames humanes Wachstumshormon, an dem die dänische Ascendis Pharma arbeitet (Wert: 5,4 Milliarden Dollar); auch die beiden letztgenannten befinden sich bereits in Phase III.

Lilly bringe mit Tirzepatid einen neuen Wirkmechanismus, die gleichzeitige Aktivierung zweier Inkretinrezeptoren, in die Diabetestherapie, heißt es. Tirzepatid wird aber auch gegen Adipositas und Nicht-alkoholische Steatohepatitis (NASH) getestet. Zuletzt meldete das Unternehmen im Sommer vorigen Jahres vielversprechende Phase-II-Daten hinsichtlich Gewichtsreduktion und Senkung des HbA1c-Wertes.

Einen Termin, wann man den ersten Zulassungsantrag zu stellen gedenkt, hat Lilly bisher nicht mitgeteilt. In einer Präsentation Ende vorigen Jahres wird die Markteinführung des dualen Inkretinagonisten mittelfristig, bis spätestens 2025 in Aussicht gestellt. Dieses Jahr sollen erste Phase-III-Daten veröffentlicht werden. (cw)

Mehr zum Thema

Allergiker

Notfall-Pen „Emerade“ zurückgerufen

BMG zum Preismoratorium

Arzneimittel-Preise bleiben eingefroren

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Krebs im Alter: Nicht nur aufs Tumorstadium schauen!

Ganzheitliche Versorgung

Krebs im Alter: Nicht nur aufs Tumorstadium schauen!

Highlights vom Deutschen Krebskongress 2020

Berichte & Videos vom DKK

Highlights vom Deutschen Krebskongress 2020

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden