Unternehmen

Merck Serono schließt Standort Genf definitiv

DARMSTADT (ck). Der Standort Genf von Merck Serono wird geschlossen. Das Management der Merck KGaA hält an ihrem im April angekündigten Entscheid fest.

Veröffentlicht: 19.06.2012, 15:49 Uhr

Allerdings gibt es laut Konzern Verbesserungen beim Sozialplan. Merck Serono bietet Mitarbeitern unter anderem Unterstützung bei der Gründung von neuen Unternehmen an und stellt einen 30-Millionen-Euro-Fonds zur Verfügung. In Genf waren bislang bislang 1250 Mitarbeiter beschäftigt.

Mehr zum Thema

Verzinsung

apoBank will 2,0 Prozent ausschütten

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Kabinett beschließt Regeln für die Patientenakte

Patientendaten-Gesetz

Kabinett beschließt Regeln für die Patientenakte

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden