Unternehmen

Morphosys und Celgene beenden Allianz

Veröffentlicht: 30.03.2015, 08:22 Uhr

MÜNCHEN. Der Pharma-Forscher Morphosys hat die Rechte an einem experimentellen Antikörper gegen das Zielmolekül CD38 ("MOR202") von dem US-Unternehmen Celgene zurückerhalten.

Beide Unternehmen seien übereingekommen, das gemeinsame Entwicklungsprogramm gegen multiples Myelom zu beenden. Morphosys kündigte an, die klinischen Arbeiten - derzeit in der Phase I/IIa - "wie geplant" fortsetzen zu wollen.

In der Studie werde MOR202 in Kombination mit den Wirkstoffen Lenalidomid und Pomalidomid geprüft, die Celgene für Morphosys weiterhin bereitstellen wird. Erste Ergebnisse der laufenden Tests sollen auf einer medizinischen Konferenz noch dieses Jahr veröffentlicht werden. (cw)

Mehr zum Thema
Schlagworte
Das könnte Sie auch interessieren
Thromboseprophylaxe und COVID-19

„ÄrzteTage extra“-Podcast

Thromboseprophylaxe und COVID-19

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Leo Pharma GmbH, Neu-Isenburg
Aktuelle GTH-Empfehlung zur Thromboseprophylaxe bei COVID-19

CAT-Algorithmus

Aktuelle GTH-Empfehlung zur Thromboseprophylaxe bei COVID-19

Anzeige
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Milliarden-Finanzspritzen für ÖGD und Kliniken

Konjunkturpaket

Milliarden-Finanzspritzen für ÖGD und Kliniken

Milliarden-Gipfel für die Kindergesundheit

GAVI-Impfgipfel

Milliarden-Gipfel für die Kindergesundheit

Kinder-Versorgung steckt noch in den Kinderschuhen

Versorgungslücken

Kinder-Versorgung steckt noch in den Kinderschuhen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden